Kategorie
  • Erwachsene
Teilen

Experten-Interview

Der Geheimtipp für trockene Winterhaut: Calendula!

Dass viele Wirkstoffe aus der Natur unsere Haut stärken, schützen und heilen, ist nicht neu. Deshalb setzen immer mehr Frauen auf Pflegeprodukte, die natürliche Wirkstoffe enthalten. Viele schwören zusätzlich noch auf einen weiteren Geheimtipp: Es gibt auch Produkte aus der Babyhautpflege, die für erwachsene Haut geeignet sind – und laut einer Studie1 von etwa 50 Prozent der Bübchen Käuferschaft auch gern für die eigene Pflegeroutine genommen werden. Das Besondere daran: Babypflege-Produkte sind meist ausgesprochen mild, gut verträglich und stärken die Hautbarriere. „So eignet sich zum Beispiel die Calendula – auch Ringelblume genannt – vor allem bei trockener und empfindlicher Haut, wie sie oft im Winter durch trockene Heizungsluft entsteht.“ Diese und weitere Tipps zur einzigartigen Wirkkraft und Beauty-Pflege mit der Ringelblume gibt Dr. Thomas Stiehm, Hautforscher und Produktentwickler bei Bübchen.

Herr Stiehm, Babyhaut-Pflegeprodukte für erwachsene Haut? Macht das Sinn?

Absolut! Wenn es darum geht, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, sie mild zu pflegen und ihre Hautbarriere zu stärken, sind Babypflege-Produkte oft besonders gut geeignet. Denn ihre Verträglichkeit ist dermatologisch getestet und die Produkte sind insbesondere für empfindliche Haut geeignet. Viele Babypflege-Produkte enthalten natürliche Wirkstoffe, die besonders hautberuhigend und pflegend sind. So zum Beispiel auch die Bübchen Calendula Serie mit zertifizierter Bio-Calendula.

Können Sie bestätigen, dass Babypflege-Produkte wirklich von Frauen ohne Kinder gekauft werden?

Oh ja, wir erhalten besonders häufig insbesondere von jungen Frauen im Alter von 21 bis 25 Jahren positives Feedback. Sie probieren oft erst einige Produkte aus dem „Erwachsenenregal“ aus. Nach dieser Entdeckungsphase kehren viele von ihnen zu den aus der Kindheit bekannten und bewährten Babypflege-Produkten zurück, die sie als deutlich sanfter zur Haut empfinden und die häufiger auch günstiger sind als zum Beispiel Anti-Aging-Produkte.

Welche Babypflege-Produkte eignen sich denn besonders gut für die Erwachsenenhaut?

Eigentlich eignen sich alle Babypflege-Produkte, insbesondere die Bübchen Pflegeserie mit Bio-Calendula. Die Ringelblume ist schon seit Jahrhunderten für ihre hervorragende Heilwirkung und Hautverträglichkeit bekannt. In der Kosmetik wird Calendula deshalb häufig zur Verbesserung des Hautbildes bei gereizter, trockener und verletzter Haut verwendet. So können zum Beispiel Hautreizungen auch bei Erwachsenen, oft auch älteren Frauen ab 60 Jahren, auftreten – hier sind die Produkte der Bübchen Bio-Calendula Pflegeserie ideal, nämlich rein und pflegend. Die Ringelblume wirkt beruhigend, fördert die Wundheilung und hat somit großen Einfluss auf die Hautbeschaffenheit.

Haben Sie Tipps, wie Calendula Produkte in die tägliche Pflegeroutine integriert werden können?

Mein persönlicher Tipp für Beauty-Interessierte: Gerade im Winter ist unsere Haut oft sehr trocken und schreit nach Feuchtigkeit und regenerativer Pflege. So eignen sich zum Beispiel Öle, wie das „Calendula Pflege Öl“, optimal für Hand- und Fußmassagen bei trockenen, rissigen Händen oder Füßen. Auch verleiht das Öl eine zarte Haut, wenn es direkt nach dem Duschen auf die noch feuchte – nicht rasierte – Haut aufgetragen wird. Es kann aber auch unter der Dusche für die Rasur genutzt werden – hier ist das „Calendula Pflege Öl“ ein echter Geheimtipp! Nach einer Rasur sollten hingegen eher schnell einziehende Produkte wie die „Bübchen Calendula Milk“ gewählt werden. Sie beruhigen die Haut und wirken als sicherer Hautschützer. Öle hingegen könnten nach einer Rasur zu unschönen Pickelchen führen. Damit die Haut gar nicht erst austrocknet, am besten täglich mit der „Calendula Waschlotion & Shampoo“ duschen und anschließend Gesicht, Hals und Dekolleté mit der „Calendula Gesichtspflege“ und den Rest des Körpers mit der Milk verwöhnen. Das Besondere an der Bübchen Pflegeserie mit Bio-Calendula ist neben den ausgewogenen Inhaltsstoffen, die irritierte und beanspruchte zarte Haut schützen, heilen und pflegen, auch der außergewöhnlich frische Duft der Ringelblume.

Heißt das, Babypflege-Produkte sich echte Allround-Talente für die Ansprüche von Erwachsenenhaut?

Fast, mit einer Einschränkung: Wenn frau mit Pflegeprodukten den Zeichen der Hautalterung vorbeugen möchte, zum Beispiel bei Pigmentflecken oder Falten im Gesicht, kann ein Babypflege-Produkt wenig bewirken – in dem Fall braucht die Haut nicht nur pflegende, sondern vor allem auch vor UV-Licht schützende sowie antioxidative Inhaltsstoffe.

Über den Experten

Dr. Thomas Stiehm

Dr. Thomas Stiehm hat nach seinem Studium der Chemie und seiner Promotion 1989 habilitiert. Seit 1995 ist er bei Bübchen Leiter der Forschung & Entwicklung und Spezialist auf dem Gebiet der Entwicklung von Baby- und Kinderpflegeprodukten.

Teilen