Kategorie
  • Teens
Teilen

Experten-Interview

Himbeere, Brombeere, Erdbeere.

Farben und Düfte haben einen direkten Einfluss auf unsere Laune und damit auf unser Wohlbefinden. Das fängt schon in der Kindheit an und zieht sich durch unser ganzes Leben. Hoch im Kurs ist aktuell die bunte Welt der Beeren. Sie begegnen einem nahezu in jedem Bereich: ob Mode, Kosmetik, oder Körperpflege - es gibt eine Vielzahl an Produkten, die sich sowohl bei Mädchen als auch bei Frauen großer Beliebtheit erfreuen. Warum das so ist? Bübchen ist dem Trend nachgegangen und hat im Gespräch mit dem Duftexperten, Frank Rittler, herausgefunden, dass nicht nur die bunten Farben, sondern gerade auch der Duft von Beeren einen großen Einfluss auf unsere Stimmung hat.

Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren – sie schmecken nicht nur köstlich und versüßen uns den Sommer, sondern sie sind momentan auch eine wichtige Inspiration für Mode und Kosmetik. Das sieht man beispielsweise an den aktuellen Make-Up Trends: In jeder Drogerie, in Frauen- oder Mädchenzeitschriften oder auf den Influencer-Kanälen begegnen uns Styling-Ideen mit Lippenstiften oder Lidschatten in verschiedenen Beerenfarben. Ähnlich ist es in der Mode, hier ist sogar von einer neuen großen Trendfarbe, der Pink Peacock, die Rede. Ob luftige Sommerkleider oder Accessoires in kräftigen Beerenfarben – die Modewelt fordert zum farbenfrohen Stylen und extravaganten Kombinieren auf. Denn die Beerenfarben passen nahezu zu jedem Outfit: ob in Kombination mit klassischem Schwarz oder Weiß – oder mit anderen Beerenfarben, erlaubt ist, was gefällt und gute Laune macht. Bübchen hat den Beeren-Trend aufgegriffen und daraus eine neue Körperpflege-Serie für Mädchen entwickelt, die sie trendbewusst auf dem Weg zum Erwachsenwerden begleiten soll – und die auch Haut und Haare von Frauen, ob Mama oder große Schwester, pflegen.

Duftexperte bestätigt: ein fruchtiger Duft in Kombination mit Magenta und Rot macht gute Laune. Nicht nur die Farben, sondern auch der Beeren-Duft, wie ihn „Happy Berry“ bietet, hat einen positiven Einfluss auf unsere Stimmung. Frank Rittler, Meisterparfümeur der Firma KEVA der Fine-Perfumery-Kreation in Amsterdam, erklärt im Interview mit Bübchen, welchen Einfluss Düfte auf unser Wohlbefinden haben und warum uns bestimmte Gerüche ein Leben lang prägen.

Das Interview

Herr Rittler, welchen Einfluss haben Düfte auf unser Wohlbefinden?

Der Mensch wird seit seiner Kindheit von Düften geprägt und erinnert sich an Gerüche ein Leben lang. Das ist bei anderen Sinnesreizen nicht so: Was wir sehen, hören, fühlen, all diese Informationen werden von unserem Gehirn nur dann gespeichert, wenn sie ihm als interessant oder wichtig erscheinen. Ansonsten vergessen wir sie wieder. Der Geruchssinn hingegen ist im Limbischen System verankert. Dort werden die Geruchseindrücke mit den Emotionen und Gefühlen verschmolzen und abgespeichert, ob wir wollen oder nicht. Daher kommt es, dass wir auch noch nach Jahrzehnten einen Geruch mit einer Person oder einer Begebenheit in Verbindung bringen können. Wenn wir Düfte riechen, die wir mit einer angenehmen Erfahrung in Verbindung bringen, fühlen wir uns wohl.

Warum empfinden Menschen Düfte ganz unterschiedlich. Manche mögen eher fruchtige, andere süße oder herbe Duftnoten?

Da wir als Neugeborene „duftneutral“ sind, beginnt erst nach der Geburt unsere Duftaufzeichnung und das Erlernen von Düften. Das, was wir in den ersten Lebensmonaten wahrnehmen, prägt unsere Duftvorlieben. Der erste wahrgenommene Geruch ist meistens von Vanillearomen geprägt, da sie in der Muttermilch vorkommen. Dann kommen Gerüche, wie Essgewohnheiten, das regionale Umfeld, die ethnische Herkunft, aber auch kulturelle und religiöse Einflüsse.

Hat der Beerenduft eine besondere Wirkung auf unsere Stimmung? Machen beerige Düfte vielleicht sogar glücklich oder versetzen viele Menschen in eine fröhliche und positive Stimmung?

Wir haben herausgefunden, dass blumig-fruchtige Duftnoten vielen Menschen eher gefallen, da sie an Sommer, Ferien und Wärme erinnern. In Kombination mit bestimmten Farben machen beerige Düfte besonders glücklich: Die Farbe Rot steht für Energie, Vitalität, Freude, Kreativität, Motivation, Optimismus und Gefühl. Magenta ist mit Well-being, Freundlichkeit, Selbstrespekt und Toleranz besetzt. Ein fruchtiger Duft in Kombination mit den Farben Magenta und Rot macht deshalb fröhlich und gute Laune. Die Bübchen „Happy Berry“ Serie enthält ein Duschgel und ein Shampoo mit Beerenduft, die sanfte Pflege, und Glücklich sein versprechen.

Empfinden wir Düfte anders oder intensiver, wenn wir sie beim Duschen riechen? Warum ist das so?

Ja, wir empfinden einen Duft unter der Dusche viel stärker und intensiver, als zum Beispiel beim Hände waschen. Wir duschen meist in einem relativ kleinen abgeschlossenen Raum. Durch die Temperatur des warmen Wassers und der großen Oberfläche des Schaumes werden die Duftmoleküle viel besser im Raum verteilt, hier spricht man auch von der Raumstrahlung eines Duftes.

Über den Experten

Frank Rittler

Frank Rittler, Duftexperte, auch „The Nose“ genannt. Geboren 1969 in Höxter/Weserbergland. Nach der Schule begann Rittler bei Symrise 1985 eine Ausbildung zum Chemielaboranten. Mit der anschließenden Ausbildung zum Parfümeur tauchte er in die Welt der Düfte ein. Nach 15 Jahren Symrise und sechs Jahren in Asien und Südamerika wurde er einer von sechs Parfümeuren im Henkel Fragrance Center in Krefeld. 2007 gründete er MagnifiScent, umspeziellen Kundenwünschen gerecht zu werden. Heute leitet Frank Rittler als Meisterparfümeur der Firma KEVA die Fine-Perfumery-Kreation in Amsterdam.

Teilen